Corona + Sport

Ich habe hier die wichtigsten Links zum Thema Sport in NRW unter Coronabedingungen aufgelistet:

Es macht durchaus Sinn, sich diese Informationen auch selbst einmal durchzulesen und nicht nur auf Hörensagen zu verlassen. Letztlich tragen die Mannschaftsverantwortlichen und Spieler nicht nur das Risiko für die Gesundheit aller anderen, sondern auch für evtl. anfallende Bußgelder.
Dieser Beitrag bezieht sich auf die Verordnungen zum Zeitpunkt 24.11.2021 und ich suche nur das raus, was für den Spielbetrieb wichtig ist. Die Regelungen für andere Bereiche können in den entsprechenden Verordnungen nachgelesen werden.

Bundesrecht

Die Corona-Schutzverordnung verweist auf die COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vom 8. Mai 2021. Manchmal frage ich mich, wer auf solche Bezeichnungen kommt…
Hier werden in erster Linie Begriffsdefinitionen vorgenommen. Überraschendes findet sich nicht. Genesen ist, wer genesen ist, gimpft wer den allgemein bekannten Kriterien nach geimpft wurde.
Bemerkenswert: Wenn der entsprechende Nachweis nicht mitgeführt wird oder man sich nicht ausweisen kann, gilt man nicht als geimpft oder genesen.

Landesrecht Nordrhein-Westfalen

Die aktuelle Corona-Schutzverordnung NRW findet ihr unter dem Punkt „Aktuelle Verordnungen“. Hier stehen eigentlich alle praktischen Vorschriften für uns. Sie sollte immer die erste Informationsquelle sein. Alles andere leitet sich daraus ab. Es gibt auch immer eine Version, in der die Änderungen zur letzten Version markiert sind, man muss also nicht immer alles komplett lesen. Achtung: zum 24.11.2021 gibt es einen ganzen Batzen an Änderungen. Unter Anderem ist der bezugeswert nicht mehr der „Inzidenzwert“, also Infektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der letzten sieben Tage, sondern die „Hospitalisierungsinzidenz“, also wieviele Personen je 100.000 Einwohner sind in den letzten sieben Tagen ins Krankenhaus gekommen.

  • Für was gelten Einschränkungen?
    $4(2)3 „…die gemeinsame Sportausübung (Wettkampf und Training) auf und in Sportstätten…“
    $4(2)4 „…Besuch von Sportveranstaltungen als Zuschauerin oder Zuschauer…“
  • Wer darf teinehmen?
    §4(2) „…nur noch von immunisierten Personen…“
  • Was ist eine „immunisierte Person“?
    §2(8) „Immunisierte Personen im Sinne dieser Verordnung sind vollständig geimpfte und genesene Personen gemäß den Regelungen von § 1 Absatz 3, § 2 Nummer 1 bis 5, § 3 und § 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung vom 8. Mai 2021 (BAnz AT08.05.2021 V1).“
    Achtung: „Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen, Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.“
    §4(7) „…Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren gelten aufgrund ihres Alters als Schülerinnen und Schüler und benötigen weder einen Testnachweis noch eine Schulbescheinigung.“
    Auch Kinder, Jugendliche unter 16 Jahren und Schüler gelten also nicht als immunisiert, sondern nur als getestet. Unter 16 Jahren benötigen sie für diesen Status keinen gesonderten Nachweis, ab 17 Jahren reicht Schülern eine Bestätigung der Schule. Der Teststatus ist aber letztlich irrelevant. Ungeimpfte bzw. nicht Genesene dürfen aktuell weder am Spielbetrieb teilnehmen noch als Zuschauer mit in die Halle kommen!

Landessportbund

Die Corona-Seite des Landessportbunds mit den Auslegungen der aktuellen Corona-Schutzverordnung NRW. Das ist dann die zweite Informationsquelle. Hier gibt es dann von offizieller Stelle Interpretationen und Deutungen, an denen ihr euch orientieren könnt.

Westdeutscher Volleyball-Verband

Die Corona-Seite des WVV verweist im Wesentlichen auch nur auf die genannten Seiten. Sie wird erst interessant, wenn es wieder auf einen Spielzeitabbruch hinauslaufen sollte. So etwas wird dann auf der WVV-Seite offiziell bekannt gegeben.